Folge uns auf

Krankheiten & Symptome

Schweineherz transplantiert – Mann stirbt zwei Monate nach Eingriff

Veröffentlich am

57-Jähriger schrieb Medizingeschichte  

David Bennett war der erste Mensch, dem erfolgreich ein Schweineherz eingepflanzt wurde. Zwei Monate nach dem historischen Eingriff ist der 57-jährige US-Amerikaner jetzt gestorben. 

Der 57-Jährige, dem weltweit erstmals ein Schweineherz als Ersatzorgan eingesetzt wurde, ist tot. David Bennett sei am Dienstag, rund zwei Monate nach der Operation, gestorben, teilte das Universitätsklinikum in Baltimore mit. Sein Zustand habe schon vor einigen Tagen begonnen, sich zu verschlechtern.

Bennett litt an einer lebensgefährlichen Herzkrankheit. In einer mehrstündigen Operation wurde ihm das genetisch veränderte Tierorgan eingesetzt. Der Eingriff gilt als Meilenstein auf dem Gebiet der Organtransplantation. Nach der Operation war Bennett noch einige Tage an eine Herz-Lungen-Maschine angeschlossen, danach war sein Zustand den Ärzten zufolge zunächst relativ stabil .

Für die Operation bekam die Uniklinik eine Ausnahmegenehmigung von den US-Behörden. Ohne den Eingriff wäre Bennett nach Ansicht der Ärzte bald gestorben.

Verpasse ab jetzt keine Infos und Ratgeber zur Gesundheit und Gesundheitsvorsorge. Wissenswertes über Krankheiten, Medizin, Therapien und Arzneimittel für Erwachsene und Kinder. Folge uns direkt auf den Social-Medien und bleibe informiert.

Werbeanzeige

Kommentare

Werbeanzeige